kopf-01 kopf-02 kopf-03 kopf-04 kopf-05 kopf-06 kopf-07 kopf-08 kopf-09 kopf-10 kopf-11 kopf-12

Chentii – der Osten

Termine und Preise
12.05.–26.05.18  (15 Tage) 2750€ Plätze frei ab Berlin
28.06.–12.07.18¹ (15 Tage) 3000€ Plätze frei Frankfurt
29.07.–12.08.18  (15 Tage) 2800€ Plätze frei Frankfurt
25.08.–08.09.18  (15 Tage) 2800€ Plätze frei Berlin
Plätze freiPlätze frei  wenig Plätze freiwenig Plätze frei  AusgebuchtAusgebucht

(1) Inkl. Besuch des Naadamfests.

Frühbucherrabatt 75€ bei Buchungen von Gruppenreisen bis 30.11.2017. Der Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Teilnehmerzahl: 6 – 14
Einzelzimmer & Einzeljurten 300€
Rail&Fly 90€

Leistungen
  • Linienflug in der Economy-Class mit MIAT Mongolian Airlines nach Ulaanbaatar und zurück
  • 3 Übernachtungen im einfachen Hotel im DZ in Ulaanbaatar inkl. Frühstück
  • 10 Übernachtungen in Jurtencamps mit sanitären Gemeinschaftsanlagen
  • Vollverpflegung während des gesamten Aufenthaltes auf dem Land gemäß Programm (F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers innerhalb Ulaanbaatars außer am 14. Tag
  • Fahrt im Kleinbus durch das Land
  • Naturschutzgebühren und Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten und Konzert gemäß Programm
  • Informationsbroschüre mit Tips zur Reise

Nicht enthalten
Kosten für weitere Mahlzeiten und Getränke, Film- und Fotogebühren, Trinkgelder, Reiseversicherungen, Reitkosten

Chentii Ostmongolei

Katalog 2018
Anmeldeformular

Wandern Sie mit uns auf den Spuren Dschingis Khans und der Geheimen Geschichte der Mongolen! Auf unseren Wanderungen durch die Natur der östlichen Mongolei treffen wir auf historische Monumente, Felsmalereien und alte Inschriften. Diese Reise bietet vielfache Gelegenheit, die Weite der Mongolei zu genießen und sich in der Natur zu erholen. Sie können anstatt wandern sich erholen und die Natur genießen.

Zu den Höhepunkten zählen:
Chuch-See – Kloster Baldan-Bereeven – Mauer von Uglugtsch – Raschaan-Felsen – Historische Monumente – Underchaan – Deluun Boldog – Heimat Dschingis Khans – Burjaten – Reiterdenkmal des Dschingis Khans – Ca. 3 Besuche bei Nomadenfamilien

Reiseroute Wandertour in die Ostmongolei

1. Tag
Abflug je nach Termin ab Frankfurt oder Berlin-Tegel mit der MIAT Mongolian Airlines nach Ulaanbaatar.

2. Tag
Morgens erreichen wir den Chinggis-Khaan-Flughafen in Ulaanbaatar. Sie werden von unserer Reiseleitung abgeholt. An diesem Tag besichtigen wir das Nationalmuseum.

3. Tag
Morgens werden wir von unserem Fahrer im Hotel abgeholt und starten in Richtung Osten, in die Heimat Dschingis Khans. Wir fahren zum Chuch-See, wo dem mongolischen Heerführer Temudschin im Jahre 1189 der Titel Dschingis Khan verliehen wurde und er zum Anführer der mongolischen Stämme ausgerufen wurde. (F,M,A)

4. und 5. Tag
Heute wandern wir und kommen in der Nähe des Klosters Baldan-Bereeven an. Die Länge der Wanderung bestimmen Sie selbst. Die restliche Strecke kann gefahren werden. Auf einer Wanderung am nächsten Tag besichtigen wir das Kloster, welches ursprünglich im Jahre 1784 errichtet wurde. Das Kloster wurde in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts zerstört und nach 1990 wieder aufgebaut. (F,M,A)

6. und 7. Tag
Unterwegs besichtigen wir die Mauer von Uglugtsch, der aus dem 10. bis 12. Jahrhundert stammt. Eine wunderschöne Blumenwiese mit Edelweiß darf hier natürlich nicht fehlen. Weiter fahren wir zu den Raschaan-Felsen, wo Hirschsteine, Inschriften und Felsmalereien aus verschiedenen Epochen zu sehen sind. Am nächsten Tag erkunden wir die Umgebung auf einer Wanderung. (F,M,A)

Mongolei, Ostmongolei Mongolei, Ostmongolei, Wanderurlaub, Wandern Blumen, Mongolei Urlaub Mongolei Kraniche

8. und 9. Tag
Wir fahren weiter zu dem Ort Dadal, wo hauptsächlich Burjaten leben. Diese ethnische Gruppe der Mongolei spricht ihre eigene Sprache und lebt nicht in Jurten, sondern in Blockhäusern. Am nächsten Tag machen wir einen Ausflug zum Deluun Boldog, welches in der Geheimen Geschichte der Mongolen als Geburtsstätte Dschingis Khans genannt wird. Eine Theorie besagt, daß er dort auch begraben liegt. Ob das stimmt, bleibt im Dunkeln, denn bis heute konnte auch auf ca. 120 Expeditionen Dschingis Khans Grab nicht gefunden werden. (F,M,A)

10. Tag
Unser nächstes Ziel ist die Stadt Undurchaan, die das Zentrum des Hentii Aimags ist. Dort besuchen wir das örtliche Museum und können das geschäftige Treiben auf dem Markt beobachten. Weiter fahren wir zu unserem Camp. (F,M,A)

11. und 12. Tag
Heute fahren wir zum Ort Huduu Aral, wo die erste mongolische Stadt Aurug lag und vermutlich die Geheime Geschichte der Mongolen niedergeschrieben wurde. Der nächste Tag ist zur freien Gestaltung reserviert. (F,M,A)

13. Tag
Heute fahren wir nach Ulaanbaatar. Unterwegs beischtigen wir das Reiterdenkmal von Dschingis Khan. (F) Abends gewinnen wir bei einem Konzert Einblicke in die traditionelle mongolische Musik. Wir lernen den Klang der mongolischen Pferdekopfgeige und den Kehlkopfgesang kennen.

14. Tag
Nach unserer Zeit in der Steppe bleibt uns nun noch dieser Tag, um die Haupstadt zu erkunden. Der Tag steht zur freien Verfügung. (F)

15. Tag
Rückflug je nach Termin nach Frankfurt oder Berlin-Tegel. (F)